FREIE WÄHLERGEMEINSCHAFT CALDEN

NEWS:

Antrag zur Wartung von Unterflur-Hydranten in der gemeinde

Zur Gemeindevertreter-Sitzung am 23.09.2021 hatte die FWG Calden einen Antrag zur Jährlichen Wartung von den Unterflur-Hydranten im Gemeindegebiet eingereicht. Der Grund für den Antrag war, dass diese Hydranten sehr oft nicht gängig sind, was aus Sicht der FWG für eine lebensrettende Einrichtung ein Unding ist. Auch die Beschilderung ist oftmals verblichen oder nicht vorhanden.

 

Die Wartung wird als Dienstleistung von den Städtischen Werken erbracht und über die Wassergeldkosten abgedeckt. Laut Auskunft der Städtischen Werke bei der Gemeindevertreter-Sitzung, beträgt der regelmäßige Turnus für eine Wartung 8 (!) Jahre (außer bei Spülhydranten, diese werden halbjährlich gewartet).

 

Zur Vorsorge haben die Städtischen Werke diesen Turnus schon auf 6 Jahre runtergeregelt. Zudem zählt eine Nicht-Gängigkeit NICHT als meldepflichtige Störung, da der Hydrant mit Kraftanstrengung und ordentlich Fett wieder gangbar gemacht werden könne - und somit wäre das Problem behoben!

 

Aus Sicht der FWG (und auch der SPD Calden) bedarf es einer weiteren Klärung, so dass der Antrag in den Ausschuss für Nachhaltigkeit, Infrastruktur und Soziales zur weiteren Beratung zurückverwiesen wurde. Die Freiwillige Feuerwehr und der Bauhof Calden konnten bestätigen, dass diese Problematik im gesamten Gemeindegebiet häufiger auftritt.

 

Wir bleiben zur Ihrer Sicherheit weiter an diesem Thema dran!

meldungen von Bürger*innen an die gEMEINDE cALDEN

Straßenlaterne defekt? Illegale Müllentsorgung? Schlagloch? Alle diese Dinge und vieles mehr stellen für die Bürger*innen der Gemeinde Calden oft ein Ärgernis dar und man schimpft auf die Gemeinde, obwohl diese vielleicht noch keine Kenntnis davon hat!

 

Hier können die Bürger*innen selbst aktiv werden und die Ärgernisse über die Homepage der Gemeinde Calden direkt melden.

 

Alternativ für unterwegs bietet sich die Smartphone-App MELDOO an.

 

Einfach kostenlos im App-Store herunterladen, sich anmelden und von unterwegs direkt mit Standort und Foto einen Schaden oder eine Verschmutzung melden. Diverse Kategorien werden angeboten. Nach Meldung hat man auch einen Überblick, ob die Anfrage weitergeleitet oder bearbeitet wurde. Ebenso kann man bereits gemeldete Ereignisse sehen.

 

Einfach mal ausprobieren und selbst aktiv an einer Verbesserung in seinem Wohnumfeld mitwirken!

FWG Calden mit neuem Vorstand

Am 15.04.2021 fand unter Corona-Bedingungen im großen Sitzungs-Saal des Rathauses Calden die konstituierende Fraktionssitzung der Freien Wählergemeinschaft Calden statt.

 

Nach Feststellung der neugewählten Mitglieder der Gemeindevertretung und der Ortsbeiräte stellte sich auch die Frage nach einem "Generationswechsel" an der Spitze der FWG Calden.

 

So wurden einstimmig die Ämter des 1. Vorsitzenden der FWG-Fraktion mit Kai-Uwe Dittrich und der 2. Vorsitzenden mit Irmgard Croll neu gewählt.

 

Wir bedanken uns für die langjährige Arbeit von Irmgard Croll als Vorsitzende der FWG Calden und freuen uns, dass sie uns auch weiterhin an 2. Stelle tatkräftige Unterstützung geben wird. Gleichzeitig entlasten wir sie bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit im Kreistag durch die Neubesetzung des 1. Vorsitzenden.

 

Wir wünschen Kai-Uwe Dittrich alles Gute und viel Erfolg bei der Führung der FWG Calden an dieser wichtigen Position in der Legislatur-Periode 2021-2026. Sind die Voraussetzungen der Gemeindearbeit diesmal auch etwas schwerer geworden, werden unsere neuen Ideen die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Calden von unserer Arbeit für eine lebens- und liebenswert Gemeinde hoffentlich überzeugen.

 

Gerne nehmen wir Anregungen und Wünsche der Anwohner/innen in unsere Arbeit auf und freuen uns auch über Ihr Interesse an der Arbeit in der Gemeindepolitik. Sprechen Sie uns an!

 

Ihre FWG-Calden

Gemeinsam die Zukunft Caldens gestalten

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Calden,

 

in naher Zukunft wird sich in Calden einiges verändern: die Ortsumgehung B7 wird fertiggestellt sein, schnelles Internet über die Deutsche Glasfaser wird verfügbar sein, das neue Gewerbegebiet am alten Flughafen befindet sich in der Planung und wird in der nächsten Zeit für neue Arbeitsplätze sorgen, der neue Flughafen entwickelt sich, Bauland wird ausgewiesen und vieles mehr kommt auf uns zu!

 

Doch auch die möglichen Fragen und Gefahren für die Zukunft darf man nicht aus den Augen verlieren: wie entwickeln sich Einzelhandel und Gastronomie ohne Durchgangsverkehr in Calden? Welche Auswirkungen hat der demographische Wandel auf die Ortsteile? Wie integrieren sich die Neubürger in die Gemeinde? Wie können wir dazu beitragen, die kulturellen Besonderheiten der Ortsteile zu bewahren? Kann die Haushaltsplanung der Gemeinde, trotz wichtiger Investitionen in die Infrastruktur, weiterhin ausgeglichen sein? Wie kann der Dorfkern zur Belebung umgestaltet werden? Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf Calden? Und viele weitere Fragen...

 

Und an diesem Punkt bitten wir Sie, sich am Leben Ihrer Wohngemeinde zu beteiligen, egal in welcher Form! Arbeiten Sie gemeinsam mit uns an den Zukunfts-Fragen, wehren Sie gemeinsam mit uns mögliche Gefahren für die Zukunft Caldens ab!

 

Engagieren Sie sich ehrenamtlich in Vereinen, Einrichtungen oder in der Gemeindepolitik – leben Sie nicht nur in der Gemeinde, sondern leben Sie Ihre Gemeinde!

Viel Arbeit und viele Projekte lasten auf einzelnen Personen, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich engagieren – aber oftmals sorgen dann die getroffenen Entscheidungen für Verdruss – beteiligen Sie sich doch einfach selbst! Ehrenamt ist wichtig, denn ohne ehrenamtlich tätige Personen käme eine Sozialgemeinschaft zum Erliegen!

 

Es geht auch nicht darum, in erster Reihe stehen zu müssen, aber je mehr Aufgaben auf viele Köpfe verteilt werden können, desto einfacher und ergebnisreicher sind die Resultate! Wenige Stunden Ihrer Freizeit und ein bisschen Wille etwas zu bewirken reichen aus!

 

Oftmals reichen schon die kleinen Dinge, um Großes zu bewirken: sei es eine Blutspende, eine Baumpflanzaktion, Mitwirkung in einem der vielen Caldener Vereine (auch nur als Mitglied) oder gar eine Mitwirkung in der Gemeindepolitik/Gemeindevertretung uvm.

 

Die Freie Wählergemeinschaft Calden bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit Ihren Ideen, Wünschen oder auch Kritik einzubringen, ohne parteipolitische Bindung und Zwänge.

 

Gerne stehen wir für Ihre Fragen zur Verfügung oder laden Sie zur Teilnahme an einer unserer Sitzungen ein, die Termine finden Sie unter: Termine

 

Ihre FWG-Calden

POLITIK VON BÜRGERN FÜR DIE GEMEINDE

Überall liest man von Politikverdrossenheit, Misstrauen in die Politik, "...die da oben hören uns nicht..." usw. Dies führte leider in den letzten großen Wahlen zu einem Abdriften der Wählerschaft in die radikalen Parteien, bei denen man sich vermeintlich verstanden fühlt.

 

Wir von der Freien Wählergemeinschaft Calden unterscheiden aber unsere Politik deutlich von Landes- und Bundespolitik. Unser Ansinnen ist es, die Wohnort-Gemeinde zu stärken und für uns Alle wohnhafter zu gestalten.

 

Wir sind keine Partei, sondern ein Zusammenschluß interessierter Bürgerinnen und Bürger, die ein Interesse an der Neugestaltung von Kommunalpolitik haben. Hierbei kann JEDER mitwirken und sich einbringen, so dass seine Ideen und Vorschläge Beachtung finden.

 

Selbstverständlich ist diese ehrenamtliche Tätigkeit mit einem Zeitaufwand verbunden und wird nicht in finanzieller Sicht entlohnt - aber das Wissen, etwas für die Gemeinschaft und somit für seine Gemeinde zu tun, entlohnt.

 

Gerne laden wir Sie zu einer unserer nächsten Fraktionssitzungen ein (siehe Termine) oder Sie können uns eine EMail über das Kontaktformular mit Ihren Fragen zukommen lassen.

 

Wir würden uns freuen, wenn Ihr Interesse geweckt wird und hoffen auf konstruktive Gespräche, neue Ideen und vielleicht auch eine Mitgliedschaft.

 

Ihre FWG-Calden

WIR DAnken für ihr vertrauen in unsere Arbeit!

Familienkarte Hessen

Die Freie Wählergemeinschaft Calden macht sich stark für die Familienkarte Hessen.

 

Wir finden, dass dieses Projekt auch in Nordhessen weiter gefördert werden sollte und haben dazu einen Antrag in der Gemeindevertretung Calden gestellt.

 

Ziel ist es, auch im Bereich Nordhessen (Stadt Kassel und Landkreis Kassel) weitere Partner zu finden, die die Familienkarte Hessen und somit junge Familien unterstützen.

 

Für nähere Informationen zur Familienkarte Hessen und deren Leistungen klicken Sie bitte den folgenden Link:

 

Familienkarte Hessen

Bürgernah und parteiunabhängig

Mit Vorausschau in die Zukunft. Wir sind Bürger der Gemeinde Calden und kümmern uns um die kommunalen und politischen Interessen im Auftrag der Caldener Bürgerinnen und Bürger.

Herzliche Grüße
Ihre FWG-Calden

 

GEMEINDE CALDEN - Zwischen Tradition und Fortschritt

 

Zur FWG-Chronik

Kontaktanfragen

Gerne können Sie uns per EMail kontaktieren:

 

info@fwg-calden.de

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

WIR SIND FÜR SIE DA:

Kai-Uwe Dittrich - 1.Vorsitzender
Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.